Draisine Derby

Draisine Derby 7

Samstag, 17. September 2022, 15–20 Uhr, Afterparty in der Birtel Fahrbar
Gemeinsam Draisinenbauen: Do/Fr 15–20 Uhr mehr…
Saturday 17 September 2022, 3–8 PM, afterparty at Birtel Fahrbar
Common draisine building: Thu/Fr 3–8 pm more…

Der Kulturkritiker Stephan Reuter bezeichnete das Draisinenrennen im Frühjahr 2021 im Tages-Anzeiger, im Berner Bund und in der Basler Zeitung als "das originellste Kunst-Happening Basels".

Das jährlich stattfindende Draisine Derby versteht sich als ein Freiraum in der Leistungsgesellschaft: Waghalsige wetteifern mit ihren selbstgebauten Gleisgefährten um den Sieg im Rennen und die Gunst von Publikum und Jury – aber auch in der wohlklingenden Kategorie Schönstes Scheitern, frei nach Christoph Schlingensiefs ‘Scheitern als Chance’: "Machen Sie mal was! Was ist egal."

So bewegt sich das Draisine Derby seit 2016 auf und zwischen den Gleisen – zwischen Kunst und Sport, Minimalismus und Spektakel, Technologie und Trash. Ein Ort der Offenheit und der Begegnung, an dem grundverschiedene Erwartungen aufeinandertreffen: Manche Teilnehmende wollen die Schnellsten sein, andere die Schönsten, viele sich originell fortbewegen, gar Kunst sein, einige bloss lustig. Und wieder anderen ist das alles egal.

Was ist denn überhaupt eine Draisine? Wir wissen es wirklich nicht.

 

In spring 2021 Cultural critic Stephan Reuter described the Draisine Derby in the Tages-Anzeiger Zürich, the Berner Bund and the Basler Zeitung as "the most original art happening in Basel».
The annual Draisine Derby sees itself as a free space in the performance society: daredevils compete with their DIY draisines for victory in the race and the favor of the audience and jury – but also in the euphonious category Most Beautiful Failure, loosely based on Christoph Schlingensief's ‘Failure as an Opportunity’: "Do something! What doesn't matter."
This is how the Draisine Derby has been moving on and between the tracks since 2016 – between art and sport, minimalism and spectacle, technology and trash. A place of openness and encounter, where fundamentally different expectations collide: Some participants want to be the fastest, others the most beautiful, many want to move in an original way, even be art, some just want to be funny. And still others don't care about any of that.
What is a draisine anyway? We really don't know.